11.12.2018

mika:timing setzt nun auch

auf race|result Lösungen

Der führende Hersteller für Zeitmesssysteme und der renommierte Anbieter für Zeitnahme und Veranstaltungsservice arbeiten künftig zusammen. Ab 2019 wird mika:timing bei zahlreichen Veranstaltungen Systeme von race|result einsetzen. 

Damit führt mika:timing seine Erfolgsstrategie konsequent fort, Veranstaltern und Teilnehmern stets beste Bedingungen und neueste Dienstleistungen zu bieten.

"Aus über 400 betreuten Veranstaltungen jährlich kennen wir die individuellen Herausforderungen jedes Events. Als einer der führenden und unabhängigen Dienstleister wollen und können wir für jede Veranstaltung die beste Technologie für die Zeitmessung verwenden. Wir sehen in den Systemen von race|result im Bereich der aktiven und UHF-Transpondertechnologie eine Reihe von Vorteilen, von denen unsere Kunden und die Teilnehmer der Sportevents profitieren können."
Harald Mika, Geschäftsführer von mika:timing

Zur kompletten Pressemitteilung